Discoverability

Viele nennen es Discoverability, unser Konzept heißt Sucherlebnis-Marketing. Es geht schlicht und einfach darum, von Kunden in Medien und im Internet neu entdeckt zu werden.

Immer mehr Unternehmer fragen sich, wie man potentielle Kunden überhaupt noch bewegen kann. Wie kann man immer komplexere und erklärungsbedürftigere Produkte und Dienstleistungen überhaupt noch kommunizieren? Es gilt eins weiter zu denken, es gilt, im wahrsten Sinne des Wortes vom Kunden (wieder-)entdeckt zu werden. Dabei geht es um mehr, als sich einfach nur finden zu lassen. Etwas zu entdecken bedeutet viel mehr, eine Entdeckung verspricht etwas Neues, Spannendes und bislang Unbekanntes, man stößt unvermutet auf einen Schatz – Sie und Ihr Unternehmen. Und nur dieses Sucherlebnis kann Sie unterscheiden von anderen globalen oder lokalen Marktteilnehmern.

AIDA war gestern, das neue Paradigma lautet ASD€A*****
AIDA war gestern, das neue Paradigma lautet ASD€A*****

Leider muss man sich dazu viel mehr anstrengen als bisher. Die Digitalisierung sorgt dafür, dass bewährte Marketinggesetze wie AIDA – Attention, Interest, Desire, Action – nicht mehr funktionieren und abgelöst werden von ASD€A*****. Nach dem A, der Attention, der Aufmerksamkeit, die ein Produkt oder Service erregt hat, wird erstmal die Suchmaschine angeworfen oder auf Empfehlungen via Social Networks gelauscht. Das wäre das S als neues Element der Wirkungskette. Dann entsteht der konkrete Wunsch, das Desire. Vor der Action, dem Kauf, der Anforderung von Informationen oder eines Angebotes als Ziel Ihrer Marketingbemühungen steht nun aber noch der Preisvergleich via Internet, symbolisiert durch das €-Zeichen. Und nach dem Kauf ist vor dem Kauf, das wird symbolhaft dargestellt durch die ***** als Wunschergebnis einer Bewertung durch den Kunden in Bewertungsportalen. Und diese Bewertung wirkt wieder zurück auf das S, auf das Sucherlebnis, das Ihr Unternehmen bei Google bietet. Die richtige Strategie im Rahmen dieser Wirkungskette kann Ihr Marketinginvestment vervielfachen, funktioniert aber nur, wenn alle Maßnahmen ineinandergreifen. Medien, Social Networks und Suchmaschinen befinden sich nicht in einem Vakuum, sie beeinflussen sich gegenseitig und haben Einfluss auf Ihre Suchmaschinenposition und Ihre Reputation. Diese Wechselwirkungen und praxiserprobte Lösungsansätze diskutieren wir regelmäßig live im Rahmen unseres „PR-Unplugged – Small Talk for Big Business„, einer Reihe offener und kostenloser Workshops in unserem Social Media Mission Control Center in Frankfurt. Wir reden unplugged, d.h. frei von Phrasen und nah an der Praxis. Kommen Sie doch mal vorbei, wir freuen uns auf Sie.